Stadtteilvernetzer*in und Geschäftsführer*in für das Stadtteilkulturzentrum Lurup gesucht (Bewerbung bis 24.1.2022)

Das Stadtteilkulturzentrum Lurup sucht zum 1. Mai 2022

eine*n neue*n Stadtteilvernetzer*in und Geschäftsführer*in

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden.

Lurup ist ein wachsender, sozial bunt durchmischter Stadtteil mit inzwischen über 36.000 Einwohner*innen am westlichen Stadtrand Hamburgs. Das Stadtteilkulturzentrum ist im Grünen Zentrum des Stadtteils im Stadtteilhaus Lurup zuhause und nutzt die Veranstaltungsräume des Hauses mit (Stadtteilcafé mit Bücherei, Veranstaltungssaal, Foyer) in enger Zusammenarbeit mit der Kita im Stadtteilhaus und dem Luruper Bürgerverein. Außerdem organisieren die Kolleg*innen des Stadtteilkulturzentrums Stadtteilfeste und Festivals im benachbarten Park und gestalten in Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Stadtteil. Herzstück des Kulturzentrums ist das Stadtteil-Kultur-Büro. Hier werden:

  • Interessierte, die den Stadtteil mit ihren Ideen und Angeboten bereichern wollen, ebenso willkommengeheißen wie Hilfesuchende,
  • Kultur- und Bildungsangebote, Veranstaltungen und Projekte konzipiert, koordiniert, organisiert und beworben,
  • Initiativen zur Verbesserung der Lebenssituation im Stadtteil unterstützt,
  • Mittel eingeworben, verwaltet und abgerechnet und die Geschäfte des Trägers Lichtwark-Forum Lurup e.V. geführt,
  • Flyer und Plakate gestaltet und gedruckt,
  • der Stadtteilbeirat Luruper Forum und seine Geschäftsführung gehütet und vernetzt.

Die Arbeit wird von einem dreiköpfigen Team geleistet – einer Verwaltungskraft und Raumkoordinatorin, einer hauswirtschaftlichen Mitarbeiterin und dem/der Geschäftsführer*in – in enger Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Vorstand des Lichtwark-Forums Lurup e.V. und einer externen Lohnbuchhalterin. Die derzeitige Geschäftsführerin wird zum 31. Mai 2022 in den Ruhestand gehen. Das Team möchte die Stelle zum 1. Mai 2022 besetzen, damit sich der/die neue Kolleg*in im Team und im Stadtteil ankommen und sich in die Aufgaben der Leitung des Stadtteilkulturzentrums einarbeiten kann.

Die Stelle wird in Anlehnung an TV-L 10 vergütet und umfasst 30 Stunden pro Woche inklusive Veranstaltungsbetreuung und Gremiensitzungen auch an Wochenenden und in den Abendstunden.

Profil:

Das Stadtteilkulturzentrum freut sich auf Bewerbungen von Gemeinwesenbegeisterten mit einer abgeschlossenen Hochschulausbildung,

  • die wertschätzend und auf Augenhöhe ihr Team leiten, mit den anderen Trägern und ihren Kolleg*innen im Hause zusammenarbeiten, mit Besucher*innen des Hauses, anderen Akteur*innen im Stadtteil, Kooperationspartner*innen, Zuwendungsgebern usw. kommunizieren
  • die Menschen mit ihren Ressourcen und Bedürfnissen einladen und zum Mitwirken begeistern
  • die einfühlsam Gruppen und Gremien begleiten und moderieren
  • die gut und schnell formulieren und auch komplexe Themen und Prozesse auf den Punkt bringen – und im Idealfall Freude daran haben, mit einem professionellen Layoutprogramm ­(Affinity) Informationsmaterialien zu gestalten
  • die erfahren sind in Mittelakquise, Projektentwicklung und -leitung
  • die reiche Erfahrung haben mit Partizipation, Konzeption und Umsetzung soziokultureller Angebote für unterschiedliche Zielgruppen – insbesondere mit Menschen, die nicht leicht Zugang zu Kultur- und Bildungsangeboten finden

Bewerbung:

Wenn Sie sich langfristig unter den genannten Bedingungen auf eine solche Aufgabe einlassen möchten, freut sich das Stadtteilkulturzentrum Lurup auf Ihre Bewerbung zusammengefasst in einem PDF bis zum 24. Januar 2022 an:

Sabine Tengeler