Ausschreibung für Modellvorhaben im Rahmen des Projekts „KulturKarte“ (bis 12.2.2022)

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) unterstützt in 2022 Kommunen, kommunale Einrichtungen oder gemeinnützige (freie) Träger mit je bis zu 10.000 Euro bei Modellvorhaben, die Zugänge zu Kultur für und mit jungen Menschen öffnen und erproben. Frist für die Einreichung der Modellvorhaben ist der 12. Februar 2022.

Nach einer erfolgreichen Denkwerkstatt Anfang Dezember 2021 unter Beteiliung zahlreicher kommunaler Vertreter*innen, Jugendlicher, von Verbänden der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Einrichtungen können sich nun für die zweite Projektphase ab 2022 Ideen für Modellvorhaben für eine Förderung eingereicht werden. Gefördert werden die Entwicklung und Erprobung von z. B.:

  • Kulturpässen, KulturKarten, Apps o. Ä., die kostenfreien Zugang ermöglichen
  • Maßnahmen zur Förderung jugendgerechter Mobilität, Information oder zur Kommunikation mit dem Ziel einer stärkeren Nutzung kultureller Angebote
  • Peer- oder Mentoringkonzepten sowie Konzepten zur finanziellen Unterstützung, die jungen Menschen vor Ort Zugang zu kulturellen Angeboten ermöglichen
weiterlesen »

Auf: www.bkj.de