Mitarbeiter*in für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit in der LOLA gesucht (Bewerbung bis 27.2.2022)

Das Kulturzentrum LOLA sucht zum 1. April 2022

eine*n neue*n Mitarbeiter*in für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit

für 24 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Entwicklung von (digitalen) Marketingstrategien
  • Pressearbeit: Verfassen von Pressemitteilungen, Kontaktpflege zu lokalen Journalist*innen, Verteilerpflege- und Weiterentwicklung, ggf. Erschließung weiterer Medien
  • Pflege und Weiterentwicklung der Website und der Social Media Auftritte
  • Erstellung von Plakaten und Flyern in Abstimmung mit den Verantwortlichen der einzelnen Bereiche
  • Redaktion und Versand des LOLA-Newsletters
  • Planung und Durchführung von Kampagnen
  • Dokumentation von Projekten und Veranstaltungen

Profil:

Die LOLA wünscht sich eine*n Kolleg*in mit:

  • Einschlägigem Studium/Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (sowohl in der praktischen Arbeit als auch im Entwickeln von Kommunikationskonzepten)
  • Einem sehr guten Sprachgefühl, sicherer Rechtschreibung und Erfahrungen im journalistischen Schreiben
  • Routiniertem Umgang mit Social Media Tools, Grafik- und Fotobearbeitungsprogrammen (Adobe CC)
  • Erfahrung in der Arbeit mit Content Management Systemen (Grundverständnis Programmierung von Vorteil, ggf. SEO-Kenntnisse)
  • Hohem Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsstärke, Entscheidungsstärke, sehr guter Organisationsfähigkeit und der Bereitschaft, sich in neue Sachverhalte einzuarbeiten
  • Einfühlungsvermögen in unterschiedliche Zielgruppen
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Affinität zu Inhalten der Stadtteilkultur

Die LOLA bietet:

  • Ein vielfältiges soziokulturelles Umfeld mit breitem Aktivitätsspektrum
  • Ein interessantes Aufgabenfeld mit abwechslungsreichen Tätigkeiten
  • Ein engagiertes Team
  • Eine Anstellung mit Perspektive
  • Gehalt und Urlaub in Anlehnung an TVL-E9.

Mehr zur Arbeit der LOLA unter: www.lola-hh.de

Bewerbung:

Bewerbungen per E-Mail bitte bis zum 27. Februar 2022 an:

Petra Niemeyer