Sprach- und Kulturmittler*in im KIKU Kinderkulturhaus gesucht (Bewerbung bis 28.2.2022)

Das KIKU Kinderkulturhaus sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Sprach- und Kulturmittler*in (m/w/d)

in Teilzeit.

Kulturelle Bildung, insbesondere für Kinder und Jugendliche, denen nicht schon alle Türen offen stehen; dieses Hauptziel verfolgt das Kinderkulturhaus KIKU in Hamburg Lohbrügge. Inklusion und Partizipation sind dabei stets mitgedacht. Das KIKU hat einen besonderen Schwerpunkt in der Sprachbildung mit künstlerischen Mitteln. Die meisten unserer Kinder wachsen mit Deutsch als Zweitsprache auf. Das KIKU verfolgt einen transkulturellen Ansatz. Wir arbeiten an dem Ziel einer Kulturlandschaft, die in ihrem Personal, ihren Strukturen, Inhalten und Förderstrukturen die reale Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegelt. Uns beschäftigen dabei folgende Fragen:

  • Wie gelingt es, kulturelle und sprachliche Vielfalt noch besser in unseren Angebotsformaten abzubilden?
  • Wie gelingt es, die Zielgruppen mit unserer Öffentlichkeitsarbeit effektiver anzusprechen?
  • Wie gelingt es, die Familien der Kinder besser einzubinden?
  • Wie gelingt es, mehr zugewanderte Künstler*innen als Projektleitungen zu gewinnen?
  • Wie gelingt es, unser Team im Hinblick auf gelebte Vielfalt besser aufzustellen?

Aufgabenbeschreibung:

Im Hinblick auf ein effektives und nachhaltiges Changemanagement möchten wir in einer intensiven Pilotierungsphase von Februar bis Dezember 2022 durch den Einsatz einer Kulturmittler*in konkrete Veränderungen in Angriff nehmen. Sie/er soll eine Brücke zu den Familien bilden, als Bindeglied in die Community mehrsprachiger Künstler*innen/Kulturpädagog*innen mit Migrationsgeschichte fungieren, uns bei der Umgestaltung unserer Öffentlichkeitsarbeit und der Erweiterung unserer Programmarbeit unterstützen. Last but not least wird er/sie unser Team um eine weitere Dimension der Vielfalt bereichern. Konkret:

  • Entwicklung, Konzeption und Durchführung mehrsprachiger Angebote
  • Ansprache neuer Zielgruppen
  • Netzwerkarbeit
  • Elternarbeit
  • Erweiterung unserer Medienarbeit (Übersetzung Website, Flyer, Social Media)
  • Einbindung von Projektleitungen mit Migrationsgeschichte und mehrsprachigem Hintergrund
  • Unterstützung bei bestehenden Projekten (künstlerische DaZ-Kurse, Leseclub u.a.)

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. in Sprach-, Literatur-, Kultur-, Kunst-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Mehrsprachigkeit, gern Migrationserfahrung
  • Offene und transparente Kommunikation, Organisationstalent, Flexibilität
  • Einbringen von (inter)kulturellen Kompetenzen und Praktiken
  • Interesse und Spaß an künstlerischen Aktivitäten mit Kindern

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca. 15 Stunden. Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf bis zum 28. Februar 2022 an .