40 Jahre Claussen-Simon-Stiftung

Die Claussen-Simon-Stiftung feiert dieses Jahr ihr 40jähriges Jubiläum. Höhepunkt des Jubiläumsjahres war die Feier am 9. Juni 2022 mit rund 500 geladenen Gästen auf Kampnagel.

Unter der künstlerischen Leitung des stART.up-Alumnus und Regisseurs Ron Zimmering wurde ein Programm auf die Bühne gebracht, bei dem rund 100 ehemalige und aktive Stipendiat*innen mitwirkten und so die interdisziplinäre Vielfalt der Förderprogramme und der Stiftungsgemeinschaft erlebbar machten.

Die Senatorin in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Dr. Dorothee Stapelfeldt hat ein Grußwort gesprochen und zwei Werke der Komponisten Samuel Penderbayne und Lorenzo Romano wurden uraufgeführt. Beide waren bzw. sind Inhaber der Opernstipendiums der Claussen-Simon-Stiftung.

„Die Förderung der nachfolgenden Generation ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe. Alle jungen Leute in Hamburg sollen eine gute Bildung erhalten und die Chancen bekommen, das Beste für sich im Leben zu erreichen – unabhängig von Herkunft und Einkommen. Kein Talent soll verloren gehen. Die Claussen-Simon-Stiftung stärkt junge Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und eröffnet ihnen neue Perspektiven. Sie leistet einen wichtigen Beitrag für Bildung und Wissenschaft, für Kunst und Kultur in Hamburg und darüber hinaus. Ich danke der Claussen-Simon-Stiftung, ihren Beschäftigten sowie allen Partnerinnen und Partnern für ihren Einsatz und gratuliere im Namen des Senats sehr herzlich zum 40-jährigen Jubiläum.“

Die Senatorin in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Dr. Dorothee Stapelfeldt
weiterlesen »

Auf: www.claussen-simon-stiftung.de