Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ (bis 30.6.2022)

Das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ fördert Projekte im Förderjahr 2023, die das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern, den Spracherwerb begleiten, Teilhabe ermöglichen und zum gemeinsamen, freiwilligen Engagement ermutigen.

In den Projekten sollen vertrauensvolle soziale Beziehungen entstehen, die gelingende Integration und ein tolerantes und solidarisches Miteinander vor Ort ermöglichen.

Gesucht werden neukonzipierte Projekte zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Eine Gesellschaft, die zusammenhält – Vertrauen schaffen und Brücken bauen
  • Wege aus der Isolation – Begegnung und Teilhabe fördern
  • Engagement macht stark – heute für ein besseres Morgen
  • Projektarbeit als flankierende Maßnahme zum Integrationskurs

Die Interessenbekundungen können bis spätestens 30. Juni 2022 eingereicht werden.

weiterlesen »

Auf: www.bgz-vorort.de