Die Interessengemeinschaft um den Lentersweg e.V. sucht eine*n Freiwillige*n (BDF)

Die Interessengemeinschaft um den Lentersweg e.V. (IGL) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Freiwillige*n (w/m/d), die*der die IGL in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und Stadtteilkulturarbeit in Teilzeit oder Vollzeit mit 35 Wochenstunden unterstützt – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Wir gestalten unsere Arbeit sehr vielfältig und probieren gerne Neues aus, so dass es bei uns nie langweilig wird“

Über die Interessengemeinschaft um den Lentersweg e.V.:

Die IGL ist ein Stadtteilkulturzentrum für alle Anwohner*innen sowie Altersgruppen und eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Großsiedlung um den Lentersweg im Norden Hamburgs.

Neben der Offenen Kinder- und Jugendarbeit gibt es ein umfangreiches Kurs- und Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche. Im Rahmen einer Schulkooperation mit einer Grundschule bietet die IGL an mehreren Tagen in der Woche den Schüler*innen ein abwechslungsreiches Programm an. Darüber hinaus finden täglich verschiedene Kurs- und Gruppenangebote für Erwachsene statt. Hier erfährst du mehr zu den vielfältigen Angeboten der IGL: www.igl-hamburg.de

Die IGL bietet dir:

  • Das Kennenlernen und die Möglichkeit zur kreativen Mitgestaltung der vielfältigen Angebote im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Mitgestaltung und Teilnahme am Ferienprogramm sowie Teilnahme an der 5-tägigen Reise in den Maiferien
  • Kennenlernen der verschiedenen Gruppenangebote wie der Eltern-Kind-Gruppe, Seniorengruppe und Sportgruppen
  • Einführung in pädagogische Konzepte und Netzwerkarbeit im Stadtteil
  • Die Möglichkeit, ein eigenes Projekt zu gestalten und durchzuführen
  • Kennenlernen der Arbeit im Musikstudio, in dem Kinder und Jugendliche Musik aufnehmen
  • Einblicke und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Bereich Social Media und Betreuung der Website
  • Mitarbeit in einem kreativen, engagierten Team mit viel Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und der Ausgestaltung vielfältiger Angebote im Stadtteil

Wie du IGL unterstützen kannst:

  • Mit Engagement und Kreativität in der Umsetzung der offenen Angebote für Kinder und Jugendliche
  • Unterstützung bei der Integration von Geflüchteten in die bestehenden Angebote
  • Mithilfe bei der Organisation und Begleitung von unterschiedlichen Projekten, die in der IGL stattfinden
  • Indem du bei Aktionen und Veranstaltungen im Stadtteil wie Stadtteilfesten, dem Familientag und Sommerfesten tatkräftig bei der Ausgestaltung und Umsetzung hilfst.

Die IGL wünscht sich von dir:

  • Dass du Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hast
  • Dass du kontaktfreudig und offen gegenüber den Besucher*innen der IGL bist
  • Dass du zuverlässig im Team arbeiten kannst

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 Jahre alt bist, engagierst du dich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 423 Euro monatlich (bei Teilzeit, zum Beispiel 25 Wochenstunden, sind es 266 Euro), du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Über unsere Platzbörse kannst du dich jederzeit bewerben. Klicke einfach den Button ONLINE BEWERBEN. Nenne bitte diese konkrete Einsatzstelle und füge auch deinen Lebenslauf an – schreibe gern dazu, wenn du dich auch für andere Plätze bei uns interessierst. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Wir wertschätzen Vielfalt und wünschen uns Diversität im Bundesfreiwilligendienst. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, zugeschriebener Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

online bewerben