Aus dem „KulturContainer“ wird jetzt das „Kulturhaus Eidelstedt“

Nach zwei Jahren kehrt das Eidelstedter Stadtteilkulturzentrum zurück an seinen ursprünglichen Wirkungsort: Das ehemalige Bürgerhaus im Zentrum Eidelstedts ist renoviert und um einen Neubau erweitert worden. Außerdem teilen sich neben Kulturzentrum und Elternschule nun auch die Bücherhalle das Gebäude, das unter der Dachmarke steeedt – Haus für Kultur, Bildung und Begegnung den Menschen im Stadtteil offen steht.

Der neue Look des Kulturhaus Eidelstedt
Der neue Look ist schon fertig, Foto: Kulturhaus Eidelstedt

Mit dem Auszug aus dem Container-Exil wird aus dem KulturContainer jetzt das Kulturhaus Eidelstedt. Im Kulturhaus können die Eidelstedter*innen ab September Veranstaltungen und Kurse besuchen, Gruppen- und Beratungsangebote wahrnehmen und vor allem selbst aktiv werden, den Ort mit Leben und Kultur zu füllen.

Am Freitag, den 2. September wird das steeedt feierlich eröffnet, an den beiden folgenden Tagen laden am Samstag die Eimsbütteler Kulturtage Interessierte und Kulturschaffende ein, am Sonntag gibt der Tag der offenen Tür allen die Möglichkeit, das Gebäude und seine Einrichtungen kennenzulernen.

weiterlesen »

Auf: www.kulturhaus-eidelstedt.de