Dialog zwischen Politik, Fachleuten und Bürger*innen: Denkmalschutz für gutes Klima am 22. September 2022

Der Arbeitskreis Denkmalschutz der Patriotischen Gesellschaft und der Denkmalverein laden zur regelmäßigen öffentlichen Diskussion über Denkmalschutz in Hamburg ein: Hier spricht die Politik mit interessierten Hamburger*innen über aktuelle Denkmalthemen und die Rolle der Baudenkmäler für den Klimaschutz.

Haus der Patriotischen Gesellschaft, Foto: Christian Augustin

Nach einem einführenden Statement von Lennart Hellberg (Denkmalverein Hamburg e.V.) diskutieren am 22. September 2022 die Sprecher*innen der Fachausschüsse für Stadtentwicklung bzw. Kultur in der Bürgerschaft Dr. Christel Oldenburg (SPD), Olaf Duge (Bündnis 90 / Die Grünen), Dr. Anke Frieling (CDU) und Heike Sudmann (Die LINKE) auf dem Podium.

In Zeiten dynamischer Stadtentwicklung besitzt der Dialog zwischen Politik, Fachleuten und Bürger*innen wachsende Bedeutung und soll zu einem besseren Umgang mit der historischen Baukultur in Hamburg beitragen.

weiterlesen »

Auf: www.patriotische-gesellschaft.de