Workshop „Wie geht gute Klimakommunikation?“ am 30. September 2022 in Hamburg

Vielen ist es bewusst: Ein Umdenken in Wirtschaft und Alltagsleben ist nötig, um den Klimawandel aufzuhalten. Der Umbau unserer Gesellschaft hin zur CO2-Neutralität ist technisch machbar und volkswirtschaftlich sinnvoll, wie etliche Studien zeigen.

Aber es eilt. Um den sozial-ökologischen Umbau unserer Wirtschaft schnell umzusetzen, braucht es viele Menschen, die diesen Weg unterstützen und einen gesellschaftlichen Konsens. Aber wie schaffen wir Mehrheiten dafür? Wie überzeugen wir unsere Mitmenschen?

Der interaktive Workshop der Heinrich-Böll-Stiftung findet am Freitag, den 30. September von 10 bis 17 Uhr in Hamburg statt und kostet 25 Euro.

weiterlesen »

Auf: www.boell.de