Wiederaufnahme- und Gastspiel-Förderung der freien darstellenden Kunst (bis 1.12.2022)

Die Wiederaufnahme- und Gastspiel-Förderung, die der Dachverband freie darstellende Künste Hamburg e.V. (DfdK) seit 2019 im Auftrag der Behörde für Kultur und Medien vergibt, richtet sich an alle freien darstellenden Künstler*innen in Hamburg, die bestehende Produktionen noch einmal in Hamburg oder anderswo zeigen möchten.

Ziel ist die Sichtbarkeit des Bestehenden zu erhöhen und eine bessere Auswertung der einzelnen Projekte zu ermöglichen – Stichwort Nachhaltigkeit.

Antragsberechtigt sind Hamburger Künstler*innen, die ihren Arbeits- und/oder Lebensschwerpunkt in Hamburg haben. Gefördert werden Wiederaufnahmen in Hamburg und Gastspiele außerhalb Hamburgs (Wiederholung einer bestehenden Produktion). Die Produktion muss aber bereits in Hamburg gezeigt worden sein. Antragsteller*in ist die*der freie Künstler*in oder die Gruppe, die*der Eigentümer*in der Produktion ist. Die Förderung richtet sich nicht an Institutionen wie Spielstätten oder Häuser. Die Antragstellung ist bis zum 1. Dezember 2022 möglich.

weiterlesen »

Auf: dfdk.de