Aktion Mensch: Förderaktion #1BarriereWeniger für mehr Teilhabe (bis 28.2.2023)

Mit der Förderaktion #1BarriereWeniger will die Aktion Mensch Initiativen unterstützen, die die unmittelbare Nachbarschaft barrierefreier machen. Unternehmen und öffentliche Institutionen können in Zusammenarbeit mit einem gemeinnützigen Partner der Aktion Mensch bis zu 5.000 Euro für ein gemeinsames Projekt beantragen, das die direkte öffentliche Umgebung für die gemeinsame Zielgruppe barrierefreier gestaltet.

So kann sich etwa die Bäckerei oder das Café nebenan, das städtische Museum oder die Stadtverwaltung zum Beispiel mit einem lokalen Träger der Behindertenhilfe zusammentun – um eine Idee zu entwickeln, die mehr Teilhabe für die gemeinsame Zielgruppe ermöglicht. Gefördert werden Anschaffungen, bauliche Maßnahmen und andere Aktivitäten zum Abbau von baulichen, technischen oder digitalen und medialen Barrieren sowie zur Barrierefreiheit von Veranstaltungen.

Noch bis zum 28. Februar 2023 können Anträge gestellt werden. Die Antragstellung für das gemeinsame Projekt erfolgt durch den gemeinnützigen Projekt-Partner.

weiterlesen »

Auf: www.aktion-mensch.de