Das Kulturhaus Eidelstedt sucht eine*n Bundesfreiwillige*n (BFD)

Das Kulturhaus Eidelstedt sucht ab Februar 2023 eine*n Freiwillige*n, die*der das Team in Teilzeit für mindestens ein Jahr unterstützen möchte – im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung.

„Kulturhaus Eidelstedt – Gemeinsam Neues entdecken“

Über das Kulturhaus Eidelstedt:

Das Kulturhaus Eidelstedt ist Teil des offenen und barrierefreien Hauses für Kultur, Bildung und Begegnung – steeedt. Es ist ein Treffpunkt für alle Eidelstedter*innen. Das umfangreiche Angebot des Stadtteilkulturzentrums richtet sich an alle Altersgruppen, vom Vorschulkind bis zu den Großeltern. Im Kulturhaus finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Ausstellungen, Lesungen oder Konzerte, umfangreiche Angebote im Bereich der kulturellen Bildung, Kinderferienprogramme und -projekte sowie Privatfeiern undSeminare statt. Zudem sind Gruppentreffen zur Selbsthilfe und zur Freizeitgestaltung ein wesentlicher Bestandteil der Nutzung. Beratungssuchende finden hier die passende Unterstützung in allen Lebenslagen.
Hier erfährst du mehr: www.kulturhaus-eidelstedt.de

Das Kulturhaus bietet dir:

  • Anregendes Berufsfeld in einem breit aufgestellten Kulturzentrum
  • Spannende Einblicke in alle Betätigungsfelder des Stadtteilkulturzentrums
  • Kenntnisse im Veranstaltungs- und Projektmanagement
  • Einbindung in ein kleines, weitgehend selbstverwaltetes Team
  • Teilnahme an den Angeboten des Kulturhauses

Wie du das Kulturhaus unterstützen kannst:

  • Mitarbeit im beginnenden NEUSTART KULTUR Partizipationsprojekt „Interkulturelles Kochen“
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Unterstützung in der Bürokommunikation
  • Vor- und Nachbereitung von Raumnutzungen
  • Mitwirken in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung im Besucher*innen-Service und bei niedrigschwelligen Beratungstätigkeiten
  • Bei Interesse: Gestaltung eines eigenen Projektes (z.B. Kooperationsprojekt im Stadtteil)

Das Kulturhaus wünscht sich von dir:

  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit sowie offener und toleranter Umgang mit Menschen
  • Sicherung Umgang mit dem Computer (MS Office, Outlook)
  • Praktisches Geschick
  • Interesse an Stadtteilkultur, interkultureller Arbeit, Musik und Politik

Das ist der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung:

Der BFD ist was für dich, wenn du

  • mindestens 23 Jahre alt bist,
  • 6 Monate bis max. 18 Monate Zeit hast,
  • und dich mindestens 20,5 Stunden die Wochen engagieren möchtest – wenn du unter 27 Jahre alt bist, engagierst du dich in der Regel in Vollzeit.

Das bekommst du dafür: Taschengeld bis zu 438 Euro monatlich (bei Teilzeit, z.B. 25 Wochenstunden, sind es 274 Euro), du bist sozialversichert, du wirst von STADTKULTUR unterstützt, du bekommst ein kostenloses Fortbildungsprogramm – und jede Menge Erfahrungen. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

STADTKULTUR HAMBURG berät dich zur Auswahl deiner Einrichtung, vermittelt dich weiter und begleitet dich in deinem Engagement. Du nimmst gemeinsam mit anderen Freiwilligen am Fortbildungsprogramm des Dachverbandes teil und wirst bei Fragen und in Orientierungsprozessen unterstützt.

Für deine Bewerbung:

Über unsere Platzbörse kannst du dich jederzeit bewerben. Klicke einfach den Button ONLINE BEWERBEN. Nenne bitte diese konkrete Einsatzstelle und füge auch deinen Lebenslauf an – schreibe gern dazu, wenn du dich auch für andere Plätze bei uns interessierst. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Wir wertschätzen Vielfalt und wünschen uns Diversität im Bundesfreiwilligendienst. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, zugeschriebener Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

online bewerben
Scroll to Top