Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Online-Workshop „Grenzen dehnen“ am 3. Februar 2023

Eine komplexer werdende Arbeitswelt braucht mehr Bewusstheit darüber, wie Potenziale entfaltet, Beziehungen gelingen, Strukturen unterstützt werden, Menschen kollaborieren können. Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung bietet im März einen Online-Workshop an, um den eigenen Wirkraum erweitern zu können.

Wie kann Arbeit in Organisationen der kulturellen Bildung sinnhaft gestaltet sein? Welche Rahmenbedingungen unterstützen Flow- und Beteiligungsstrukturen? Was können wir von Social-Media-Influencer*innen lernen – jenseits von Vermarktung und Selbstdarstellung? In welchem Verhältnis stehen innere Verfasstheit und äußere Strukturen, Mensch und Organisation? Und wo können wir ansetzen, wenn wir verändern wollen?

Eine komplexer werdende Arbeitswelt braucht mehr Bewusstheit darüber, wie Potenziale entfaltet, Beziehungen gelingen, Strukturen unterstützt werden, Menschen kollaborieren können. Schlüsselbegriffe hierfür sind mehr Selbstführung, Ganzheitlichkeit und Sinnhaftigkeit.

Ziel des Online-Workshops von der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel ist es, über den eigenen Tellerrand zu schauen und durch die Gruppe andere, gegebenenfalls neue Perspektiven auf den Arbeitskontext und das eigene Handeln zu ergründen und damit den eigenen Wirkraum zu erweitern.
Der Workshop findet am 3. Februar 2023 von 10 bis 14 Uhr via Zoom statt und kostet 90 Euro.

weiterlesen »

Auf: www.bundesakademie.de

Scroll to Top