Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume” der BürgerStiftung Hamburg (bis 30.6.2024)

Der Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume“ startet in sein fünftes Jahr. Kinder- und Jugendprojekte können wieder Gelder für Freizeitaktivitäten wie Ausflüge, Workshops, Feste oder kleine Kurzreisen und vieles mehr beantragen.

Bild: BürgerStiftung Hamburg

Es werden Projekte der Kinder- und Jugendarbeit gefördert, die offen für alle sind und in denen junge Menschen mitgestalten können, Selbstwert erleben, zusammen etwas starten. Die BürgerStiftung Hamburg ist überzeugt, dass die Generation, die in den letzten Jahren auf so viel verzichten musste, jetzt unser aller Anstrengungen braucht.

Förderberechtigt sind gemeinnützige Einrichtungen / Träger*innen der außerschulischen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Stadtteilkulturzentren, Bürgerhäuser, Bauspielplätze, Einrichtungen der Gemeinwesenarbeit, Mädchentreffs, Träger*innen der Umweltbildung und gemeinnützige Vereine und Organisationen, die mit ihren Angeboten benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie Familien mit kleinen Kindern in Hamburg erreichen. Insbesondere kleinere, von bürgerschaftlichem Engagement getragene Organisationen sind in unserem Fokus.

Die Antragsstellung ist bis zum 30. Juni 2024 möglich.

Weiterlesen

Auf: www.buergerstiftung-hamburg.de

Nach oben scrollen