Eidelstedter Bürgerhaus

Kultur in Zeiten von Corona: Musikvideosdrehen im Eidelstedter KulturContainer

„Ja, tanz die Wut weg!“ singt ein Mädchen in einem professionell gestalteten Musikvideo. „Zeig ihnen, was du kannst!“ Ganz schön viel können die drei Grundschülerinnen schon, die das Video gemeinsam in der zweiten Herbstferienwoche drehten. Auch drei Jungs waren musikalisch aktiv und rappen in ihren Songtexten selbstbewusst darüber, was sie gern mögen und welche Hobbies …

Kultur in Zeiten von Corona: Musikvideosdrehen im Eidelstedter KulturContainer Weiterlesen »

Bauarbeiten am Eidelstedter Bürgerhaus haben begonnen

Spätestens seit der Bauzaun um das gelbe Gebäude auf dem Marktplatz steht, ist unübersehbar, dass sich am Eidelstedter Bürgerhaus etwas tut. Mittlerweile haben die Arbeiten für den Rückbau des Gebäudes begonnen.

Kultur in Zeiten von Corona: „Theater für dich – Theater für mich“ begeisterte im KulturContainer

Was ist das Glück? „Eine Blume!“, ruft ein Junge. „Welche?“, fragt ihn der Clown mit der Ukulele unterm Arm. „Eine Rose!“ Der einsame Clown ist auf der Suche nach dem Glück, für ihn sieht es golden aus. Für die Vorschulkinder aus Eidelstedt ist das Glück an diesem Vormittag vielleicht einfach nur, endlich mal wieder im …

Kultur in Zeiten von Corona: „Theater für dich – Theater für mich“ begeisterte im KulturContainer Weiterlesen »

Stadtteilkultur MIT ABSTAND: Fluctoplasma – Auftritt der Kamerateams

Die Einrichtungen der Hamburger Stadtteilkultur machen trotz der Corona-Einschränkungen Angebote – so gut es geht. Aber wie gut geht es? Aufgrund der Corona-Hygieneregeln wird das Fluctoplasma-Festival im Oktober zugleich live vor Ort und digital im Internet stattfinden. Die Veranstalter*innen müssen nun Kamerateams und Webdesigner*innen finden. Das Team ist von drei auf 50 Personen angewachsen, berichtet …

Stadtteilkultur MIT ABSTAND: Fluctoplasma – Auftritt der Kamerateams Weiterlesen »

OUT-OF-OFFICE: Eidelstedter Bürgerhaus – Wachsam zweigleisig fahren

Dan Thy Nguyen ist freier Kulturschaffender und Mitarbeiter im Stadtteilkulturzentrum Eidelstedter Bürgerhaus. Die Digitalisierung der Arbeit stresst ihn nicht. Wohl aber die Frage, wie sich in Corona-Zeiten zukünftige Veranstaltungen planen lassen. Die Coronakrise verändert radikal die Arbeit der Hamburger Stadtteilkultur, ihre finanziellen Grundlagen und ihre Zukunftsperspektiven. Der Dachverband STADTKULTUR HAMBURG hat daher eine Serie gestartet, …

OUT-OF-OFFICE: Eidelstedter Bürgerhaus – Wachsam zweigleisig fahren Weiterlesen »

Eidelstedter Bürgerhaus: Umbau ab Sommer

Im Sommer soll die Bauphase am Eidelstedter Bürgerhaus beginnen. Ab dann wird das Gebäude umfassend saniert, umgebaut und erweitert. Das Team wird für die Zeit ins Exil in ein Containerdorf ziehen und von dort aus Kulturveranstaltungen an verschiedenen Spielorten im Stadtteil organisieren – sobald die Corona-Pandemie dies wieder zulässt.

40 Jahre Resolution: Die Anfänge des Eidelstedter Bürgerhauses

Am 14. November vor 40 Jahren verabschiedeten „Vertreter der Eidelstedter Vereine, Verbände, Kirchengemeinden und Schulen“ eine richtungsweisende Resolution: Sie forderten die Einrichtung eine Begegnungsstätte für Eidelstedt im Gebäude der ehemaligen Schule Elbgaustraße.