Zum 10-jährigen Jubiläum versammelt RockCity auf der bundesweiten Festivalkonferenz Operation Ton ein spannendes Line-Up an Musiker*innen im Hamburger Medienbunker.

RockCity freut sich über die Bestätigung der First Lady des Global Hip Hop Akua Naru, die im Konferenzprogramm zum Thema „Hip Hop & Global Activism“ parliert. Das dänische DJ Duo Den Sorte Skole spricht über sein Steckenpferd „Sampling“ und beschließt den Tag mit einem großen Konzert im Festivalprogramm. Ergänzt wird das „Herrliche Typen-Who is Who“ im Konferenzprogramm, neben vielen anderen Persönlichkeiten, durch Enno Bunger, Lambert, Derya Yildirim oder Habibi Funk mit einem Einblick in die Arbeit seines Labels Jakarta Records (inkl. DJ-Set am Abend). Am Samstagabend präsentieren Torky Tork und Rapper DoZ9 aka T9 im Festivalprogramm ihr frisches Album R.I.F.F.A. Auch Live-Neuentdeckungen wie die Hamburger Band SHI uva. werden dabei sein.

Der Schwerpunkt der Jubiläumskonferenz am Freitag, 4. November und Samstag, 5. November 2016 im Uebel & Gefährlich wird erkennbar im Motto „Parole!“ – denn Musik und gesellschaftliche Haltung sind bei Hamburgs Musikschaffenden diesjährig tonangebend. Weiterhin bestätigt für Workshop & Konferenz: Andy Strauß, Blödes Orchester, Booty Carrell, Cosmic DJ, Derya Yildirim, Gunnar Astrup, Hilde Kappes, Linus Volkmann, Michelle Leonard, Mitra Kassai, Tellavision, Tobias Reitz uvam.

Operation Ton – Festival & Konferenz für musikalische Zukunftsfragen gilt in der Musikszene als die impulsgebende Festivalkonferenz, die popkulturelle Themen eigenwillig und mit Mut zum Gegenstrom angeht. Das 2-tägige Line-Up versammelt Künstler, die sich für ihre Sache auf die Schienen legen, die inspirieren, motivieren und Themen wie Selbstvermarktung und -organisation, Urheberrecht, Geldverdienen und künstlerische Möglichkeiten frische Knospen treiben lassen. Operation Ton ist dabei Erste-Hilfe-Set und Fernglas zugleich, praktisch und visionär, nie gefällig und erfrischend nah am Herzschlag der Szene. Ins Leben gerufen wurde Operation Ton von RockCity Hamburg e.V. – Zentrum für Popularmusik. Seit 1987 fördert der Verein szenenah, kontinuierlich und marktgerecht die Arbeits-, Auftritts- und Vermarktungsmöglichkeiten Hamburger Textdichter, Komponisten, Musiker, Verlage, Labels, Veranstalter und Booker.