Der Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur widmet sich aktuellen kulturellen und gesellschaftspolitischen Themen und präsentiert die Vielfalt und Praxis der Hamburger Stadtteil- und Soziokultur. Persönliche Kontakte zu Fachleuten aus Theorie und Praxis liefern Denkanstöße und Hintergrundinformationen für die praktische und kulturpolitische Arbeit.
19. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur

Ratschlag „Smart? Nee: plietsch! – Wie die Stadtteilkultur die Digitalisierung klug und kritisch nutzen kann“ am 23. November 2018 in Hamburg

Die digitale Transformation verändert die Gesellschaft grundlegend und macht auch vor den Stadtteilen nicht halt. Die Stadtteilkultur hat ihre Stärken nun aber im Analogen: Live-Veranstaltungen, reale Begegnungen, „offline“ mitgestalten und gemeinsam etwas vor Ort erschaffen. Wie man diese analogen Stärken „plietsch“ durch digitale Möglichkeiten bereichern und ausbauen kann, fragt der 19. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur am 23. November 2018 im Bürgerhaus Barmbek.

Das interessiert mich!

Seit 2018 ist STADTKULTUR HAMBURG für die Durchführung des Ratschlags Stadtteilkultur verantwortlich und entwickelt die bundesweit ausgerichtete Konferenz weiter. Die Inhalte des Ratschlages werden gemeinsam mit dem Landesrat für Stadtteilkultur der Behörde für Kultur und Medien entwickelt. Der Ratschlag wurde vom Landesrat im Jahre 2000 ins Leben gerufen und findet seitdem alljährlich an verschiedenen Orten der Kultur und Bildung in Hamburg statt.

Der Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg.

www.ratschlag-hh.de

Fachinformationen zum Ratschlag

 

STADTKULTUR HAMBURG