STADTKULTUR HAMBURG vertritt die Interessen der Einrichtungen und Akteure der Hamburger Stadtteilkultur. Der Dachverband schafft Öffentlichkeit für die Angebote und Qualitäten der Stadtteilkultur, sorgt für Austausch und Qualifikation, gibt Impulse und stärkt die Arbeit vor Ort. STADTKULTUR HAMBURG gestaltet Rahmenbedingungen für die Arbeit der Stadtteilkultur mit seinen Mitgliedern und Partnern in Politik und Verwaltung und unterstützt so den sozialen Zusammenhalt in Hamburg. pfeilmehr

Aktuelle Fachinformationen

pfeilAlle Fachinformationen pfeilSTADTKULTUR-Newsletter abonnieren

Erfolgreicher Ratschlag „Smart? Nee: plietsch!“

Am Freitag, am 23. November 2018 fand der 19. Hamburger Ratschlag Stadtteilkultur „Smart? Nee, plietsch!“ im Bürgerhaus Barmbek mit über 140 Teilnehmer*innen statt. Die Tagung fragte in drei Keynotes, 15 Sessions und einem Expertentalk, wie die Hamburger Stadtteilkultur die Digitalisierung klug und kritisch nutzen kann.

www.ratschlag-hh.de

Bewerbung zum Hamburger Stadtteilkulturpreis 2019 bis zum 3. Januar 2019 einreichen

Für den 16. Hamburger Stadtteilkulturpreis können sich bis zum 3. Januar 2019 wieder kulturelle Initiativen, Zentren, Vereine und Einzelpersonen bewerben, die sich im Stadtteil engagieren. Ab dieser Ausschreibung ist der Hamburger Stadtteilkulturpreis mit 12.000 Euro dotiert.

Jetzt online bewerben

Online unterzeichnen für #KULTURmachtAUF

Der Vorstand von STADTKULTUR HAMBURG hat sein Positionspapier #KULTURmachtAUF – für eine Offene Gesellschaft auf www.kulturmachtauf.de veröffentlicht und zur Unterzeichnung online gestellt. Zeigen Sie, dass auch Sie für eine Offene Gesellschaft eintreten und das Positionspapier unterstützen.
Unterzeichnen Sie jetzt online!

www.kulturmachtauf.de

Für Geflüchtete: Der Bundesfreiwilligendienst Welcome

STADTKULTUR HAMBURG bietet im Rahmen des Bundesfreiwilligendiensts Kultur und Bildung seit Anfang April 2016 den BFD Welcome für Geflüchtete an.

BFD Welcome kennenlernen

Freiwilliges Engagement: Der BFD Kultur und Bildung

STADTKULTUR HAMBURG bietet engagierten Menschen ab 23 Jahren im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung ein individuelles Tätigkeitsfeld in Kulturbetrieben und Bildungseinrichtungen. Gemeinwohlorientierte Einrichtungen erhalten durch engagierte und kompetente Freiwillige Unterstützung und Impulse für die tägliche Praxis.

BFD kennenlernen

STADTKULTUR HAMBURG