Seit zehn Jahren spielen blinde oder sehbehinderte Darsteller*innen, sehende professionelle Schauspieler*innen und Musiker*innen gemeinsam im Hamburg Ensemble „Blinde Passagiere“ Theater.

Im Jahr 2008 entwickelten die Blinden Passagiere an der damaligen Kulturbühne Bugenhagen (KBB) ihr erstes Stück „Blindfische und Sehfische“ – frei nach Shakespeares Sommernachtstraum. Aus diesem ursprünglich als einmaliges Projekt gedachten Stück entwickelte sich mit dem namensgebenden zweiten Stück „Blinde Passagiere“ und „Gestrandet in Bombay!“ ein außergewöhnliches Ensemble.

Fortan trat es mit maritimem Musiktheater im Kolorit der 50er Jahre zunächst an der KBB, dann an vielen anderen Orten auf. Gastspielreisen führten die Blinden Passagiere unter anderem nach Münster, Waltrop bei Dortmund und nach Leipheim bei Ulm.

weiterlesen ⇥

Mehr: www.blindepassagiere.org

STADTKULTUR HAMBURG