Das Stadtteilkulturzentrum „Freie Kulturinitiative Jenfeld“, Teil der Quadriga gGmbH, hat seit Januar 2020 eine neue Leitung. Frau Angelina Arlinghaus hat das Management der alteingesessenen Kultureinrichtung in Hamburg-Jenfeld übernommen. Sie ist Nachfolgerin von Frau Helga Könings-Schinner, die nach fast 30 Jahren kreativer Arbeit in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist.

Die Kulturwissenschaftlerin Angelina Arlinghaus und die Geschäftsführung der Quadriga gGmbH, Herr Dr. Thomas Augustin, wollen die fest etablierten laufenden Angebote des Stadtteilkulturzentrums wie Nähatelier, Malen, Töpfern, Tiffany und Theater für Kinder weiterführen. Zusätzlich werden auch weiterhin Einzelprojekte und die Kooperationen im GBS Bereich mit anliegenden Schulen realisiert.

Geplant sind jedoch auch neue Akzente. Dazu gehören u.a. der Gemeinschaftsgarten im Jenfelder Moorpark und die Fahrradwerkstatt in der Grunewaldstr. 78a. Einfließen in die Neuausrichtung werden außerdem die Ergebnisse der Arbeit der 2020 gegründeten AG „Kultur in Jenfeld 4.0“, an der verschiedene kulturschaffende Institutionen des Quartiers teilnehmen, unter anderem auch um weitere Kooperationen anzuregen. Anregungen und Wünsche aus der direkten Nachbarschaft, wie dem großen Neubaugebiet Jenfelder-Au, werden dabei bewusst berücksichtigt.

STADTKULTUR HAMBURG