Hoher Besuch im KULTORHAUS am Eichtalpark

Anlässlich der Foto-Ausstellung „Wioletta Jaskolska – 180 Grad. Großstadt-Ansichten“ im KULTORHAUS am Eichtalpark empfingen am 19. April 2021 die Freunde des Eichtalparks e. V. hohen Besuch im Beisein des Wandsbeker Bezirksamtsleiters Thomas Ritzenhoff.

Von rechts nach links: Generalkonsul P. Jaworski, 
Vorstand FdE S. Curth/ K. Curth,
Künstlerin G. Widawska, 
Konsul M. Pindel, Foto: Freunde des Eichtalparks e. V./Klaus Curth

Der Generalkonsul der Republik Polen, Herr Pawel Jaworski und der Konsul für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, Herr Mariusz Pindel, zeigten sich hocherfreut über den Kulturaustausch, der trotz der Pandemie im KULTORHAUS ermöglicht wurde. Auch Herr Ritzenhoff würdigte in seiner kurzen Begrüßung die herausragenden Fotoarbeiten im „Kunst-Schaufenster“ als Hoffnungsschimmer für weitere Kultur-Veranstaltungen in Wandsbek. In Vertretung der Künstlerin, die leider nicht einreisen konnte, erläuterte Grazyna Widawska die Foto-Exponate ihrer ehemaligen Lehrerin an der Universität Ermland-Masuren. Zugleich warfen die Gäste einen Blick ins Innere des Denkmals. Sie zeigten sich anhand der ausgestellten Foto-Dokumentation beeindruckt von der Sanierung des Torhauses und seinem Nutzungswandel zugunsten von Kultur und Beteiligung im Wandsetal.

Mehr zum KULTORHAUS ⇥

Auf: www.freunde-des-eichtalparks.de