Hamburg lockert Corona-Regeln frühestens am 2. April 2022

Hamburg wird noch bis zum 2. April an den momentan geltenden Corona-Regeln festhalten. Das hat der Senat beschlossen. Einige andere Bundesländern lockern bereits am 20. März die Regeln.

Denn in Teilen Deutschlands sollen am Sonntag voraussichtlich fast alle Corona-Regeln aufgehoben werden. Zumindest hatte die Bundesregierung sich in der vergangenen Woche auf einen Entwurf für ein entsprechendes neues Infektionsschutzgesetz geeinigt, das ab dem 20. März weitreichende Lockerungen bei den Corona-Regeln ermöglichen soll.

Bereits am letzten Freitag hatte ein Sprecher der Hamburger Sozialbehörde auf Anfrage von NDR 90,3 aber angekündigt, dass Hamburg diese Lockerungen aller Voraussicht nach noch nicht umsetzen würde. Und genau das bestätigte Senatssprecher Marcel Schweitzer am Dienstag auf der Landespressekonferenz noch einmal.

weiterlesen »

Auf: www.ndr.de