Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung ist eine besondere Form bürgerschaftlichen Engagements. Er ergänzt die Jugendfreiwilligendienste und wendet sich an Menschen aller Generationen über 23 Jahren. Kultur- und Bildungsangebote, haupt- und ehrenamtliche Arbeit werden durch den Einsatz von Freiwilligen sinnvoll unterstützt, ergänzt, bereichert und ausgeweitet, um mehr Menschen Zugang zu und Teilhabe an Kultur und Bildung ermöglichen zu können.

STADTKULTUR HAMBURG übernahm Ende 2011 die Koordination und die konzeptionelle Entwicklung des Freiwilligenformates BFD Kultur und Bildung für Hamburg. Mit dem Aufbau und Ausbau des BFD Kultur und Bildung verfolgt der Dachverband das Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Kulturbereich zu stärken und Freiwillige für die Arbeit in Mitglieds- und anderen Kultureinrichtungen zu gewinnen.

Aktuell engagieren sich um die 70 Freiwillige im Alter von 23 bis 65 Jahren in allen Bezirken der Stadt in Einrichtungen der Hamburger Kultur. Über 60 Kultur- und Bildungsorte aus den unterschiedlichen Kulturbereichen haben sich in Hamburg für den BFD Kultur und Bildung anerkennen lassen und bieten Plätze für interessierte Freiwillige an.

Alle aktuell freien Plätze sind in der BFD Platzbörse auf dieser Webseite zusammengefasst. Weitere Informationen rund um den BFD Kultur und Bildung in Hamburg erfahren Sie auf unserer BFD-Website.

www.bfd-kultur-bildung-hh.de

Das stadtkultur magazin zum BFD

Der Bundesfreiwilligendienst ist eine bunte Angelegenheit – besonders, wenn er sich im Kulturbereich abspielt. Deutlich wird das, wenn man sich die Einsatzstellen anschaut, deren Spektrum vom A wie altonale bis Z wie Zinnschmelze reicht. Lernt man die Menschen kennen, die als Freiwillige im BFD Kultur und Bildung und im BFD Welcome tätig sind, wird dies noch deutlicher. Einige dieser Menschen hat das stadtkultur magazin getroffen und nachgefragt, wo sie herkommen und wo sie hingehen und wie ihr BFD zu ihren Plänen und Wünschen passt.

Das Heft online lesen

BFD für Freiwillige

Sie interessieren sich für den BFD Kultur und Bildung in Hamburg? Informieren Sie sich über die Rahmenbedingungen, nutzen Sie die BFD-Platzbörse und bewerben Sie sich online für einen der offenen Plätze.

Infos für Freiwillige

BFD für Einsatzstellen

Sie möchten Freiwilligen einen Platz bieten? Schritt für Schritt wird erläutert, wie Sie sich als Einsatzstelle für den BFD anerkennen lassen können. Alle nötigen Dokumente liegen zum Herunterladen bereit.

Infos für Einrichtungen

Bundesfreiwilligendienst Welcome

Seit 2016 bietet STADTKULTUR HAMBURG auch dem Bundesfreiwilligendienst Welcome für Geflüchtete an.

BFD Welcome kennenlernen

STADTKULTUR HAMBURG ist Partner der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), die als Zentralstelle den BFD Kultur und Bildung bundesweit koordiniert. Der Bundesfreiwilligendienst wird vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) organisiert und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

 Logos_BFD

STADTKULTUR HAMBURG