Filmprogramm zu KURZFILMTAG buchen

Die AG Kurzfilm e.V. bietet zum Kurzfilmtag am 21. Dezember 2020 eine Vielzahl thematischer Filmprogramme, die ab sofort für eine Veranstaltung zum diesjährigen KURZFILMTAG gebucht werden können.

Passend zum diesjährigen Fokus befassen sich auch die Filmprogramme mit den verschiedensten Arten der „Spurensuche“: So bietet beispielsweise die Deutsche Kinemathek das Filmprogramm „Der Klang der Stadt“ an, das sich auf ein besonderes Hör- und Sehvergnügen in fünf Dokumentationen über die Klanglandschaften von Städten konzentriert.

In „Auf Spurensuche“ der Film- und Fernsehakademie Berlin beschreiben die Filme verschiedene Spurensuchen – ob es um eine politische Entführung, einen Raubüberfall mit Folgen, das eigene Zuhause, die Geschichte eines Landes oder auch um Nationalität geht – die Filmemacher*innen gehen der Frage nach, wie es zu den Entwicklungen kam, die die Gegenwart bestimmen.

Außerdem werden wieder Spezialprogramme für verschiedene Zielgruppen angeboten: für KitaKinder, Jugendliche, Senior*innen, Menschen, die Leichte Sprache benötigen, und für hör- und sehgeschädigte Menschen. Die Filmprogramme können zum KURZFILMTAG zum Sonderpreis zwischen 50 und 80 Euro zzgl. MwSt. gebucht werden.

Die Anmeldung als Veranstalter*in ist wie jedes Jahr kostenlos. Alles, was Sie brauchen, sind Beamer, Rechner, eine (Lein-)Wand und natürlich Filme. Wichtig ist, dass die Veranstaltung entweder direkt am 21. Dezember oder in der Woche zuvor stattfinden kann.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kurzfilmtag.com/