Kultur in Zeiten von Corona: ella lauscht – der neue Familienpodcast aus und für Langenhorn

Bereits seit über zehn Jahren rollt Schauspielerin Nicole Wellbrock als freie Mitarbeiterin des ella Kulturhaus Langenhorn mit dem „Bücherkoffer“ regelmäßig durch verschiedene Langenhorner Einrichtungen, um Kindern Spaß an Büchern zu vermitteln. Da dies pandemiebedingt in den letzten Monaten nur eingeschränkt oder gar nicht möglich war, gibt es den „Bücherkoffer” jetzt auch für die Ohren.

© Nina Helbig

Am 10. Februar 2021 veröffentlicht das ella Kulturhaus die erste Episode von „ella lauscht“. Der Podcast vermittelt Kindern Spaß an Büchern, stellt spannende, lustige und schöne Geschichten vor, aus denen auch vorgelesen wird und hat außerdem jede Menge Aktions-Tipps für die ganze Familie im Gepäck.

„Wir wollen alle Langenhorner Kinder und natürlich ihre Eltern dazu einladen, ihren Stadtteil zu entdecken und Lust auf Bücher und Geschichten machen“, fasst Nicole Wellbrock zusammen, die locker, leicht und fröhlich durch den Podcast führt. In der ersten Episode besucht sie das Kulturhaus, findet heraus, warum das ella „ella“ heißt, stellt die Lesetipps der Mitarbeiterinnen vor und lädt ein zum Malwettbewerb, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt.

„Wir sind sehr gespannt, wie der Podcast ankommt und freuen uns über jede Rückmeldung dazu“, sagt Susanne Jung, Leiterin des ella Kulturhaus. „Außerdem geht ein besonderer Dank an die Edmund Siemers Stiftung, die unser Bücherkoffer-Projekt schon so viele Jahre unterstützt und die auch dieses neue Format möglich macht“.

Anhören kann man den Podcast ab dem 10. Februar 2021 direkt auf www.anchor.fm/ella-kulturhaus, Spotify, Apple Podcast oder auf der Internetseite des ella Kulturhaus.

Mehr zum ella ⇥

Auf: www.mookwat.de/ella-kulturhaus/