Landesmusikrat Hamburg lädt zu großem Aktionswochenende am 4. und 5. September 2021 ein

Die Corona-Pandemie hat die Musikschaffenden – egal ob jung, alt, Profi oder Amateur*in ganz erheblich getroffen oder deren Arbeit häufig gar unmöglich gemacht. Doch jetzt meldet sich Hamburgs Musikszene von der Breite bis zum Profi zurück.

Hierfür hat der Landesmusikrat Hamburg gleich mehrere Aktionen in der Stadt geplant. Zum einen sind am Aktionswochenende am Landhaus Walter (Otto-Wels-Str. 2, Stadtpark) zwischen 12 und 20h gut 20 Ensembles ganz unterschiedlicher Musikgenres, Besetzung und Größe live und Open-Air zu erleben. Zum anderen startet am Samstag, 4. Sept., 16h, eine musikalische Fahrradaktion, die die Komposition „Brise“ von Aktionskünstler Mauricio Kagel fahrend darbietet. Hierzu ist jeder Interessierte zur Teilnahme eingeladen.

Foto: Landesmusikrat Hamburg e.V.

Die Aktion „Wir verschaffen uns Gehör!RESTART“ wird am 4. und 5. September auf der Open-Air-Fläche des Landhauses Walter am Stadtpark auf die Bühne gebracht. Dabei sind u.a. am Samstag das Tanztheater „GRAZIA“, der „Balkonchor“, Marta Garcia (Soul/Pop), der Chor „Belle Alliance“, die Ensembles „Sir Bradley“ (Modern Jazz) und „You!“der Young Musical Academy (Musicals), Katja von Bauske (Wold-Indie-Pop) oder Joyful Gospel. Am Sonntag stehen ab 13.30h die Klezmer-Gruppe „A Mekhaye“, The Young ClassX Ensemble (Klassik), der Spielmanns-und Fanfarenzug Blauweiss Osdorf e.V., das Trio Krennerich-Levine-Vierkötter (Echtzeitmusik), Yo! Jazz (Mini-BigBand-Jazz), das Solistenensemble von Music rocks! (Musicals), Kate Louisa (Pop) und der Jugendspielmanns- und Musikzug Langenhorn e.V. HH auf dem Programm.

Quelle: Landesmusikrat Hamburg e.V.