HoloLab #3: Digitale Ideenwerkstatt am 3. und 4. November 2021

Am 3. und 4. November findet mit dem HoloLab #3 die letzte Ausgabe des Jahres statt.

Die Digitalisierung von Kunst und Kultur ermöglicht neue Arten der Monetarisierung. Künstlerinnen nutzen digitale Bezahlmodelle, neuere Technologien verändern gängige Finanzierungsmodelle der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die Folgen dieser digitalen Infrastruktur sind für das Klima jedoch immens: Transaktionen von Krypto-Kunst verbrauchen enorm viel Energie, steigende Streaming-Dienstleistungen erhöhen maßgeblich den CO2-Ausstoß.

Unter dem Titel New Financial Models + Klimawandel und Digitalität fragt sich die Kulturstiftung des Bundes: Was ist BioArt? Wie werden Klimawandel und aktuelle Umweltfragen in der zeitgenössischen Kunstproduktion verhandelt? Wie können mit künstlerischen Formaten im Digitalen Umsätze generiert werden? Im dritten HoloLab werden die Teilnehmenden kreative Finanzierungsmodelle kennenlernen, verschiedene Strömungen digitaler Kunst und Kultur besprechen und diese unter der Perspektive ihrer Nachhaltigkeit analysieren.

weiterlesen »

Auf: hololab.liteproject.de