Kulturstiftung des Bundes

Produktionsförderung „Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum“ (bis 30.6.2021)

Kinder- und Jugendtheater aus der freien Szene und den Stadttheatern sind ein fester, doch in ihrer Bedeutung bisher wenig gewürdigter Bestandteil der Theaterlandschaft: Wie kaum eine andere Kunstform kann das Kinder- und Jugendtheater sein Publikum in seiner ästhetischen und intellektuellen Entwicklung in verschiedenen Phasen begleiten. Vor diesem Hintergrund will die Kulturstiftung des Bundes mit ihrem …

Produktionsförderung „Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum“ (bis 30.6.2021) Weiterlesen »

Digital Lab #2: Co-Creation in Digitalprojekten am 14. und 15. Juni 2021

Wie können Kulturinstitutionen auf die vielfältigen technologischen Innovationen reagieren? Welche Formen der künstlerischen Produktion, Vermittlung und Kommunikation bringen sie voran? Welche Methoden und Arbeitsweisen unterstützen den digitalen Wandel in Institutionen? Der Fonds Digital (Programm Kultur Digital) unterstützt mit dem Digital Lab Kultureinrichtungen darin, richtungsweisende digitale Vorhaben umzusetzen und mit digitalen Ästhetiken und Formaten zu experimentieren.

Das ist der neue Podcast der Kulturstiftung des Bundes

Mit dem neuen Podcast KulturDivers – Der Podcast zu Kultur und Diversität der Kulturstiftung des Bundes begibt sich die Journalistin und Diversity-Trainerin Sou-Yen Kim in den 360°-Maschinenraum und spricht mit Akteur*innen aus kulturellen Institutionen.

Neue Förderung der Kulturstiftung des Bundes: Förderprogramm „Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum“ (bis 30.6.2021)

Kinder- und Jugendtheater aus der freien Szene und den Stadttheatern sind ein fester, doch in ihrer Bedeutung bisher wenig gewürdigter Bestandteil der Theaterlandschaft. Mit ihrem neuen Förderprogramm Jupiter will die Kulturstiftung des Bundes einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Darstellenden Künste für ein junges Publikum leisten.

Neue digitale Veranstaltungsreihe: Labore des Zusammenlebens

Kulturstiftung des Bundes startet im neuen Jahr eine Veranstaltungsreihe mit digitalen Gesprächen und künstlerischen Projekten und versammelt diese künftig in den Laboren des Zusammenlebens. Den Auftakt bildet „Labor #1: Erinnerungen an Gewalt – Zur Zukunft von Erinnerungskultur im globalen Kontext“ am 28. Januar 2021.

Kulturstiftung des Bundes: „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ (bis 30.9.2020)

Kulturinstitutionen entwickeln derzeit intensiv digitale Formate, mit denen sie unter den pandemiebedingten Einschränkungen dennoch ihr Publikum erreichen und mit ihm interagieren können. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert deshalb mit fünf Millionen Euro „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes. Ziel der Förderung ist es, in der aktuellen Situation …

Kulturstiftung des Bundes: „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ (bis 30.9.2020) Weiterlesen »

Kulturstiftung des Bundes: Reload. Stipendien für Freie Gruppen (bis 25.5.2020)

Mit Reload. Stipendien für Freie Gruppen will die Kulturstiftung des Bundes frei produzierenden Künstlergruppen der darstellenden Künste und der Musik ermöglichen, sich konstruktiv mit den Auswirkungen der Coronakrise auf die eigene Kunstpraxis zu beschäftigen. Dafür stellt sie 130 Stipendien in Höhe von jeweils 25.000 Euro pro Gruppe bereit.

Kulturstiftung des Bundes: Magazin #33: Schnittstellen

Die Digitalisierung verändert die Künste, das Kunstschaffen und die Kunstrezeption – auch dort, wo es (noch) nicht unmittelbar ins Auge fällt. Anlässlich des Förderprogramms Kultur Digital hat sich die Kulturstiftung des Bundes für das aktuelle Magazin #33 auf die Spur der Schnittstellen zwischen dem Analogen und dem Digitalen begeben und dabei das Magazin selbst zur …

Kulturstiftung des Bundes: Magazin #33: Schnittstellen Weiterlesen »