Corona-Maßnahmen werden in Hamburg nicht verlängert

Der Hamburger Senat verzichtet auf eine Verlängerung der sogenannten Hotspot-Regel und der damit verbundenen Corona-Maßnahmen.

Aus Sicht des Senats gebe es keinen Anlass mehr, die Sondersituation nach dem Infektionsschutzgesetz zu verlängern, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Dienstag, den 26. April 2022 bei der Landespressekonferenz. Damit entfallen nach Angaben der Sozialbehörde ab Sonnabend sowohl die Maskenpflicht in Innenräumen und im Einzelhandel als auch die 2G-Plus-Zugangsregel bei Tanzveranstaltungen.

weiterlesen »

Auf: www.ndr.de