Benefizkonzert für die Ukraine im Bürgerhaus Wilhelmsburg am 2. Mai 2022

Musik verbindet. Das Bürgerhaus Wilhelmsburg hat deshalb die Band Cuarteteo Repentino für ein Benefiz eingeladen. Seit dem Krieg in der Ukraine ist das Besondere an dieser Band, dass u.a. eine russische Musikerin und ein Musiker aus der Ukraine gemeinsam musizieren. Die Spenden gehen an „Die Insel Hilft“.

Cuarteteo Repentino, © Cuarteteo Repentino

Ihre gemeinsame Leidenschaft ist Musik ohne Genregrenzen. Da die vier Musiker*innen aus vier verschiedenen Ländern und Kulturen stammen – Russland, Ukraine, Kosovo und Bolivien – ist die gegenseitige Entdeckung der musikalischen Wurzeln zur Quelle der Inspiration und Grundlage des eigenen Stils geworden. Balkanbeats wechseln sich ab mit ergreifender Klassik, überbordender Klezmer steht im wirkungsvollen Kontrast zu feurigem Bossa-Nova. In dieser Atmosphäre und der Einheit zwischen Musiker*innen und dem Publikum gelingt es nicht, die Füße still zu halten, denn die spontane Freude am Musizieren dieser herausragenden Instrumentalisten ist einfach ansteckend.

Bereits um 19 Uhr gibt es ein Gespräch über die aktuelle Hilfe für die Ukraine in Hamburg mit Olga Antoniuk, Koordinatorin A&Q aus dem Call Center des norddeutschukrainischen Hilfsstabs, Gabi Schultz von „Die Insel Hilft“ und Annika Jähnke von der BürgerStiftung Hamburg.

Der Eintritt ist frei. Es kann gerne gesopendet werden: Die Spende geht an „Die Insel Hilft“ für Medikamente für die Ukraine.

weiterlesen »

Auf: www.buewi.de