Das neue FUNDUS THEATER: Ein Kindertheaterhaus für alle Generationen

Der Umzug an den neuen Standort ist vollzogen, der Innenausbau und die technische Einrichtung laufen auf Hochtouren und die Eröffnung ist für den 9. September 2022 geplant. Das FUNDUS THEATER befindet sich nun am Platz der Kinderrechte in Hamburg-Hamm. Die Theaterleitung hat nun gemeinsam mit Kultursenator Dr. Carsten Brosda und Bezirksamtsleiter Ralf Neubauer das Eröffnungsprogramm für September 2022 vorgestellt.

Eine Klasse des Gymnasiums Bondenwald mit Bezirksamtsleiter, Kultursenator und Theaterleitung bei der Vorstellung der neuen Räumlichkeiten, Foto: Margaux Weiß

Die neuen Theaterräume erstrecken sich über drei Etagen auf einer Gesamtfläche von 1.000 Quadratmetern. Mit knapp 200 Plätzen hat das neue FUNDUS THEATER mehr Kapazitäten als am alten Standort. Der Theaterraum wird mit Licht-, Ton- und Videotechnik auf modernstem Stand ausgestattet. Er kann als ein großer Bühnenraum oder durch eine Faltwand in zwei getrennte Bühnenräume unterteilt werden. Er bietet so Raum für die verschiedensten Kindertheaterformate.

Auch die Bestuhlung wird je nach Inszenierung variieren. An die Veranstaltungsfläche grenzen Nebenräume, die als Requisitenlager, Bühnenwerkstatt, Garderoben und Kostümlager genutzt werden. In einem großen Workshopraum können Projekte für und mit Kindern sowie Veranstaltungen für Öffentlichkeit und Fachpublikum durchgeführt werden. Dieser Raum wurde durch den Einbau einer Zwischenebene gewonnen – dank der konstruktiven gemeinsamen Planung mit der Bauträgerin VVG Roggenbuck.

Der Umbau, der Umzug und die Ausstattung des neuen Hauses erforderte eine Investition von 1,7 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem Sanierungsfonds (700.000 Euro), dem investiven Quartiersfonds (400.000 Euro) sowie vom Bezirk Hamburg-Mitte (400.000 Euro), neben Eigen- und weiteren Drittmitteln des FUNDUS THEATERS. Das Theater erhält von der Behörde für Kultur und Medien jährlich eine institutionelle Förderung von rund 620.000 Euro. Zusätzlich fördert die Behörde das Eröffnungsprogramm mit 50.000 Euro.

Probebetrieb

Im Mai hat das FUNDUS THEATER in den neuen Räumen erstmals Schulklassen für einen Probebetrieb empfangen und die Schülerinnen und Schüler nach ihren Wünschen für das neue Theater befragt. Diese setzt ein Team aus unterschiedlichen künstlerischen Disziplinen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler spielerisch in der Performance „Die Belastungsprobe“ um.

Eröffnungsprogramm im September 2022

Das dreiwöchige Eröffnungsprogramm vom 9. bis 29. September 2022 mit Kindertheater vom Feinsten, mit Performances und partizipativen Forschungsprojekten, mit interaktiven Installationen und Ausstellungen zeigt die ganze Bandbreite, die das Publikum im FUNDUS THEATER in Zukunft wieder sehen und erleben kann. Ein Kindertheaterhaus für alle Generationen als neues kulturelles Flaggschiff in Hamburg-Mitte.

Das FUNDUS THEATER | Forschungstheater

Das FUNDUS THEATER | Forschungstheater ist ein Kindertheater für alle Generationen. Es hat sich bundesweit und international mit Innovationen im Bereich des partizipativen und forschungsorientierten Theaters und der kulturellen Bildung einen Namen gemacht und ist ein wichtiger Spielort für freie Gruppen.

Mit mehr als 200 Veranstaltungen im Jahr, mit Programmen und Projekten für Schulen, Kitas, Familien und mit Initiativen zur Qualifikation junger Künstler*innen und Forscher*innen (Graduiertenkollegs in Kooperation mit der HafenCity Universität) ist das FUNDUS THEATER | Forschungstheater ein wichtiges Zentrum für Kinder- und Jugendtheater in Hamburg und bundesweit.

Das FUNDUS THEATER | Forschungstheater arbeitet international mit Partnern wie der Tate Modern und dem Zürcher Theaterspektakel zusammen und wurde 2015 mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet. Im letzten Jahr war es beim Theater-der-Welt-Festival vertreten.

Quelle: Behörde für Kultur und Medien