Symposium „Illumini – Forschungszentrum für digitale Dinge” am 26. November 2022 im FUNDUS THEATER

Am 26. November 2022 wird das FUNDUS THEATER | Forschungstheater (FT) zum Forschungszentrum für digitale Dinge. Das Theater will mit den Teilnehmer*innen über das Wer, Wie, Was des digitalen Dinges forschen.

Seit Jahren arbeitet das FUNDUS THEATER an der Vernetzung von Kindern, Theater und Digitalität – partizipativ forschend im Spannungsfeld zwischen digitalem und analogem Raum. Im Forschungszentrum haben ein Jahr lang vier Gastkünstler*innen vier neue Prototypen für ein digitales Theater aller Generation entwickelt:

  • Mit Alexander Nahm und AR bringen wir Dinge zum Tanzen.
  • Mit Christiane Schwinge betreten wir den virtuellen Platz der Kinderrechte.
  • Mit Gloria Schulz inszenieren wir ein Pas de deux zwischen Drohne und Staubsaugroboter
  • Mit Flor de Fuego werden wir dank esoterischer Programmiersprache endlich alle zu Hacker*innen.

Und mit Sylvia Deinert, Christopher Weymann und dem Team besuchen die Teilnehmenden die „Versammlung der Dinge“. Und dann wird darüber diskutiert: WER ist das digitale Ding? WAS macht eigentlich das digitale Ding? Und WIE kann das eigentlich zum Teil einer gemeinsamen theatralen Forschung werden?

weiterlesen »

Auf: www.fundus-theater.de