In Kooperation mit der Kroschke Kinderstiftung startet Lukulule mit zwei neuen Kurs-Angeboten in den Herbst: iSing und iDance. Einmal pro Woche können sich hier Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 14 Jahren mit und ohne Behinderungen musikalisch und tänzerisch begegnen.

Die Teilnehmer*innen werden gemeinsam unterrichtet – das baut Vorurteile ab und ebnet den Weg zu einer inklusiven Gesellschaft. Unterrichtsinhalte sind Stimmbildung, Rhythmik, Körperübungen, chorisches Singen (iSing) bzw. Körperwahrnehmung, Tanz und Bewegung (iDance). Durch Stimm- und Körperübungen werden eventuelle Hemmschwellen im Kontakt abgebaut – die Kinder sollen sich gegenseitig helfen.

Das Erkennen und Realisieren der jeweils anderen Kompetenzen und Qualitäten in einem wertfreien Umfeld beim musikalisch-tänzerischen Erleben ist wichtig, um einen respektvollen Umgang miteinander fördern zu können. Neben dem Abbau von Vorurteilen durch den gemeinsamen Kursbesuch steht die Förderung von musischen und rhythmischen Kompetenzen im Vordergrund. Am Ende des Kurs-Jahres wird auf einen Auftritt hingearbeitet.

weiterlesen ⇥

Mehr auf www.lukulule.de

Tagged with →  

STADTKULTUR HAMBURG