Seit ihrer Eröffnung im Januar 2017 begeistert die Elbphilharmonie die Hamburgerinnen und Hamburger genauso wie ihre Gäste und lockt Touristinnen und Touristen in die Hansestadt. Diese Aufmerksamkeit soll künftig verstärkt genutzt werden, um für die Vielfalt der Kultur in Hamburg zu werben.

Auf zwei Plakatwänden im sogenannten Nordgang der Elbphilharmonie werden künftig Veranstaltungen anderer Kultureinrichtungen beworben. Zudem können andere Kultureinrichtungen ab sofort die Rückseite der Plazatickets nutzen, um auf ihre Angebote aufmerksam zu machen.

Im ersten Durchgang bewerben 20 Einrichtungen ihre Veranstaltungen auf den Plakatwänden in der Elbphilharmonie, die seinerzeit extra von den Architekten für die Plakatierung von Veranstaltungen vorgesehen wurden. Die Aktion wird von der Kultur-Medien Hamburg im Rahmen ihrer Werbung auf den über 500 Hamburger Kultursäulen betreut.

Zusätzlich werden zunächst 15 Einrichtungen, die auch an der Kulturmarketing-Kampagne der Stadt beteiligt waren, auf der Rückseite der Plaza-Tickets werben. Die Kampagne geht zurück auf die mit Unterstützung der Kulturbehörde und der Hamburg Marketing in den letzten Jahren entstandene gute Zusammenarbeit im Marketing der Kultreinrichtungen der Stadt. Die Rückseite der Plaza-Tickets können von den Einrichtungen auch für besondere Angebote genutzt werden. So gewährt etwa die Kunsthalle bei Vorlage eines Plaza-Tickets, auf dem die Kunsthalle beworben wird, zwei Personen den Eintritt zum Preis von einer Person.

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG