Elbphilharmonie

Christoph Lieben-Seutters Vertrag als Generalintendant von Elbphilharmonie und Laeiszhalle verlängert

Der Aufsichtsrat der HamburgMusik gGmbH hat in seiner Herbstsitzung den Vertrag von Christoph Lieben-Seutter vorzeitig verlängert und den Generalintendanten von Elbphilharmonie und Laeiszhalle bis zum Jahr 2024 verpflichtet. Sein bis 31. Juli 2021 gültiger Vertrag wird somit um weitere drei Jahre bis zum 31. Juli 2024 fortgesetzt. Christoph Lieben-Seutter ist seit 2007 Generalintendant.

Elbphilharmonie wirbt für die Vielfalt der Kultur

Seit ihrer Eröffnung im Januar 2017 begeistert die Elbphilharmonie die Hamburgerinnen und Hamburger genauso wie ihre Gäste und lockt Touristinnen und Touristen in die Hansestadt. Diese Aufmerksamkeit soll künftig verstärkt genutzt werden, um für die Vielfalt der Kultur in Hamburg zu werben.

Elbphilharmonie Hamburg eröffnet mit erstklassigem Programm für alle

Hochkarätig, vielfältig und offen für alle – so präsentiert sich das Programm der Elbphilharmonie Hamburg im ersten halben Jahr nach ihrer Eröffnung am 11. und 12. Januar 2017. Generalintendant Christoph Lieben-Seutter hat heute im Beisein des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz sowie des Intendanten des NDR Lutz Marmor das Programm der …

Elbphilharmonie Hamburg eröffnet mit erstklassigem Programm für alle Weiterlesen »