Am 16. April 2019 wurde der 16. Hamburger Stadtteilkulturpreis an das Theaterprojekt Jenkitos – Junges Theater Jenfeld der Freien Kulturinitiative (Quadriga gGmbH) verliehen. Der Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda übergab den größten Preis der Hamburger Stadtteilkultur in einer festlichen Veranstaltung vor rund 200 Gästen in der Halle 424 im Oberhafen.
  • Der Award 2019 für die Jenktitos, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Verleihung in der Halle 424, Foto: Miguel Ferraz
  • Bevor die Gäste kommen, Foto: Miguel Ferraz
  • Alles fertig: Es kann losgehen, Foto: Miguel Ferraz
  • Die KIKU KAOS KOMBO, Foto: Miguel Ferraz
  • Applaus in der vollbesetzten Halle 424, Foto: Miguel Ferraz
  • Moderator Daniel Kaiser, Foto: Miguel Ferraz
  • Moderator Daniel Kaiser, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Laudatio von Ellen Ahbe, Foto: Miguel Ferraz
  • Der Senator übergibt den Preis, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinnerinnen mit Laudatorin und Senator, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Jenkitos mit Laudatorin und Senator, Foto: Miguel Ferraz
  • Vorbereitung zum Auftritt, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Jenkitos geben einen Einblick in ihr letztes Stück, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Jenkitos geben einen Einblick in ihr letztes Stück, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Jenkitos auf der Bühne, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinner, Laudatorin und Senator im Gespräch, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinner, Laudatorin und Senator im Gespräch, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinner, Laudatorin und Senator im Gespräch, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinner, Laudatorin und Senator im Gespräch, Foto: Miguel Ferraz
  • Die HOPKIDZ warten auf ihren Auftritt, Foto: Miguel Ferraz
  • Gewinner mit Senator, Jury und Preisgeber, Foto: Miguel Ferraz
  • Die HOPKIDZ auf der Bühne, Foto: Miguel Ferraz
  • Duo von LUKULULE auf der Bühne, Foto: Miguel Ferraz
  • Duo von LUKULULE auf der Bühne, Foto: Miguel Ferraz
  • Die Preisträger posen, Foto: Miguel Ferraz
  • Das Bufett: Arabisches Fingerfood, Foto: Miguel Ferraz
  • Meet & Greet, Foto: Miguel Ferraz

Fotos: Miguel Ferraz, Copyright STADTKULTUR HAMBURG

Bei der Preisverleihung hielt die Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren Ellen Ahbe die Laudatio. Zusammen mit Hella Schwemer-Martienßen von der Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen und Robert Hillmanns vom zakk Düsseldorf hatte sie den Preisträger aus der Vorauswahl der Preisstifter*innen ermittelt. Daniel Kaiser, Leiter der Kulturredaktion von NDR 90,3, führte durch die Veranstaltung und ein Kurzfilm des Filmemachers Martin D’Costa stellte das Gewinnerprojekt des Stadtteilkulturpreises vor.

Für Musik und Unterhaltung sorgten die KIKU KAOS KOMBO des Kinderkulturhauses Lohbrügge sowie die HOPKIDZ und ein Duo von LUKULULE. Die Jenkitos gaben mit einer Szene aus ihrem letzten Stück einen Einblick in ihre Arbeit. Die Feierlichkeit klang bei Getränken, Gesprächen und arabischem Fingerfood aus.

STADTKULTUR HAMBURG