Mit „Und wir flogen tausend Jahre“ hat Theater Mär und das Team rund um Susanne Tod und Frauke Rubarth in diesem Jahr den 2. Platz beim Hamburger Kindertheaterpreis gewonnen.

Die bilinguale Produktion in Laut- und Gebärdensprache ist eine Theaterinstallation und fantastische Weltraum-Fantasiereise für ALLE Kinder ab 5 Jahren, die ihre gemeinsam entworfenen Sterne und Planeten in der Inszenierung wiederfinden. Gefördert wurde das Ganze durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, die Hamburgische Kulturstiftung, die Gabriele Fink Stiftung und die Alfred Toepfer Stiftung und ist aus einer flausen-Residenz hervor gegangen.

mehr zum Theater ⇥

Auf: www.theatermär.de

Tagged with →  
STADTKULTUR HAMBURG