Die Akteure des DRUNTER & DRÜBER Neustadt Festivals laden am 14. September gemeinsam mit der Hauptkirche St. Katharinen und der Initiative „Altstadt für Alle!“ zu einem Wendemanöver ein. Beim Ost-West Move setzen Aktionen wie die einzigartige Virtual Mobility Demo und die Silent Disco ein sichtbares Zeichen für eine lebenswerte Hamburger Innenstadt und für die Zusammenführung der Alt- und Neustadt.

Der Ost-West-Move am 14. September 2019

Während die einen eine Autobahn mitten durch Hamburgs Herz nicht in Frage stellen, träumen andere von einer Straße für alle oder ihrem kompletten Verschwinden: Beim Ost-West Move erobern Anwohner*innen, Aktivist*innen, Flaneure, Kulturschaffende und alle, die es werden wollen, die Ludwig-Erhard-Straße. Die Fahrbahn wird am 14. September 2019 ab 20 Uhr für den Autoverkehr gesperrt, um das utopische Szenario der autofreien Stadt zu einer erlebnisreichen Erfahrung werden zu lassen und sich für eine Neunutzung des Straßenraumes stark zu machen.

weiterlesen ⇥

Auf: www.kulturfestival-neustadt.de

STADTKULTUR HAMBURG