Koch- und Begegnungsprojekt „Über den Tellerrand“ künftig auch im Goldbekhaus

Gemeinsam Kochen und Essen ist eine wunderbare Möglichkeit, um neue Menschen kennenzulernen.

Bereits seit einigen Jahren organisiert der Berliner Verein „Über den Tellerrand“ erfolgreich bunte Kochabende in verschiedenen deutschen Städten. Menschen aller Kulturen lernen sich so unkompliziert und auf Augenhöhe kennen.

Nun laden die Engagierten von „Über den Tellerrand“ jeden zweiten Mittwoch im Monat im Goldbekhaus zu einem Kochabend ein. Am 11. März 2020 um 18 Uhr findet der Abend unter dem Motto „Kochen mit Freundinnen“ statt. Dabei kochen und essen Frauen, Mädchen und Kinder aus unterschiedlichen Herkunftsländern gemeinsam ein Rezept aus der Heimat.

weiterlesen ⇥

Auf: www.goldbekhaus.de