Dritte Runde: „Kultur macht stark“ wird fortgesetzt

Das Erfolgsprogramm „Kultur macht stark“ wird weitere fünf Jahre fortgesetzt. Für die BKJ, ihre Mitglieder, Akteure der Kulturellen Bildung und junge Menschen eine ausgezeichnete Nachricht, welche die richtigen Signale für kulturelle Bildungschancen und Teilhabe sendet.

Die BKJ hatte sich gemeinsam mit anderen Verbänden klar für die Fortsetzung des Programms eingesetzt und begrüßt die Entscheidung: Sie komme zum richtigen Zeitpunkt, ermögliche einen nahtlosen Übergang in die dritte Förderphase und eine durchdachte Konzeption. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek hatte mit der Ankündigung ihre Wertschätzung gegenüber dem Programm und der Kulturellen Bildung klar zum Ausdruck gebracht. Bereits im Vorfeld sei auch der politische Zuspruch von Parlamentarier*innen aus unterschiedlichen Fraktionen im Deutschen Bundestag sehr deutlich geworden.

weiterlesen ⇥

Auf: www.bkj.de