Fonds Soziokultur baut „Cultural Bridge“ mit dem Vereinigten Königreich

Der Fonds Soziokultur fördert die Entwicklung und Erprobung von Aktivitäten, die Kunst, Kultur und Gesellschaft aktiv zusammen bringen. Kultur mit und nicht über Menschen, das ist das Leitmotiv seiner Förderprogramme in Deutschland sowie eines grenzüberschreitenden mit den Niederlanden. Mit „Cultural Bridge“ hat er ein neues Pilotprogramm ins Leben gerufen, das kulturelle Brücken nach Großbritannien nach dem Brexit schlägt.

Gemeinsam mit dem Arts Council England, dem Arts Council of Northern Ireland, dem Arts Council of Wales/Wales Arts International, Creative Scotland und dem Goethe-Institut London hat der Fonds Soziokultur in 2021 eine Pilotfinanzierung zur Förderung der bilateralen Zusammenarbeit für Kulturelle Teilhabe auf den Weg gebracht. Das Programm zielt darauf ab, sozialen Wandel durch verschiedene Kunstformen und gemeinschaftliche kulturelle Praxis zu ermöglichen. Es fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den britischen Nationen (Wales, Schottland, Nordirland, England) und deutschen soziokulturellen Einrichtungen in verschiedenen Disziplinen und partizipativen Methoden.

weiterlesen »

Auf: www.fonds-soziokultur.de