Wie die KEGA eG Genoss*innen und Dritte mit Nahrungsmitteln beliefern möchte

Die Genossenschaft KEGA eG, neben dem Verein KEBAP e.V. Haupt-Stakeholder*in des vielseitigen Projektes KulturEnergieBunkerAltona, hat sich satzungsgemäß vorgenommen, Genoss*innen und Dritte mit Nahrungsmitteln zu versorgen und zu beliefern.

Der KEBAP-Bunker in der Schomburgstraße, Foto: KEBAP e.V.

Tatsächlich tut die Genossenschaft das bereits, und zwar in Gestalt von Gemüse und Früchten aus Solidarischer Landwirtschaft und mit von Nachbar*innen erzeugten Produkten. Nun lädt die Genossenschaft alle, die an Solidarischer und regionaler Ökonomie in Altona und St. Pauli interessiert sind und sich beteiligen möchten, zum ersten Treffen des Arbeitskreises Solidarische und Regionale Ökonomie im KEBAP (AKSoLokÖK? Den Namen suchen dann alle noch gemeinsam) ein, am Freitag, den 25. Februar 2022 um 16.30 Uhr vorm Bunker in der Schomburgstraße 6 – 8.