Vereinshilfe zur Integration von Geflüchteten und rechtliche Absicherung

Viele Kultureinrichtungen und Vereine haben bereits Spendenaktionen, Benefizkonzerte und konkrete Hilfeleistungen für die Menschen in der Ukraine organisiert. Ein großer Teil der Geflüchteten wird auch mittel- und langfristig Unterstützung benötigen, um sich aufgenommen zu fühlen.

Hier können Engagierte in Kulturvereinen einen wichtigen Beitrag leisten. Denn gerade durch die Beschäftigung mit Kultur sind die Vereine auch Orte der Begegnung und der gesellschaftlichen Teilhabe. Ob Mal- und Bastelangebote für Kinder, persönliche Einladungen zu Filmabenden und Konzerten mit anschließendem Essen, gemeinsame Führungen durchs Museum oder die Besichtigung der örtlichen Sehenswürdigkeiten – vieles ist möglich.

Steuerrechtliche Absicherung des Engagements

Das Engagement gemeinnütziger Vereine für die Unterstützung der in der Ukraine Geschädigten wurde vom Bundesfinanzministerium (BMF) kurzfristig steuerrechtlich abgesichert. Die neuen Sonderregelungen finden Sie hier in einem Brief des Bundesministeriums der Finanzen an die Obersten Finanzbehörden der Länder.

Quelle: Newsletter März 2022 des Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland