Hans Resonanz Festival geht vom 17. bis 20. August 2022 in die zweite Runde

Nach der feierlichen Kooperation zwischen dem Ensemble Resonanz und der Hanseatischen Materialverwaltung im Hamburger Kultursommer des letzten Jahres geht Hans Resonanz in die zweite Runde und lädt vom 17. bis 20. August 2022 aufs Sonnendeck der Hanseatischen Materialverwaltung.

Das bunte Plakat des Hans Resonanz Festivals: Ein atmosphärisches Bild von verschwommenen Lichterketten. Darunter eine Auflistung der Musik-Acts

An vier Abenden gibt es ausgewählte musikalische und performative Acts, die unterschiedliche Sparten und Szenen verbinden, von Klassik über Jazz zu queeren Chansons und elektronischer Tanzmusik. Dabei stehen Künstler*innen wie C.A.R., das Ensemble Resonanz mit Friedmar Hitzer und Dirk Rothbrust, die Erich Weinert Studio Band, F.S. Blumm, Geraldine Schabracke, The KBCS, Martha van Straaten, M.Rux und O/Y u.v.m. auf den Fundusbühnen.

Der Familientag stellt Spielereien, Musik und Geschichten für Kinder und Erwachsene in Aussicht sowie Party und Tanz mit DJ Kekse. Zwischen spannenden Film- und Theaterkulissen, ausrangierten Requisiten und den alten geschichtsträchtigen Klinkergemäuern des Oberhafens gibt es viel zu entdecken. Auch für leckere Drinks und Speisen ist gesorgt. Der Eintritt am Eröffnungsabend ist frei.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Behörde für Kultur und Medien im Rahmen der Outdoorförderung 2022.

weiterlesen »

Auf: www.ensembleresonanz.com

Über die Outdoorförderung 2022

Mit dem Programm „Outdoorförderung Livemusik und weitere Kultursparten 2022“ unterstützt die Behörde für Kultur und Medien Kulturveranstalter*innen dabei, an verschiedenen Orten unter freiem Himmel Kulturveranstaltungen im Sommer und Herbst 2022 zu realisieren. Das Förderprogramm wird von STADTKULTUR HAMBURG durchgeführt. Der Dachverband hat bereits im letzten Jahr die Stadt Hamburg dabei unterstützt, den Hamburger Kultursommer 2021 er-folgreich umzusetzen.