Kulturrat: Der „Kulturfonds Energie“ kommt

Der vom Deutschen Kulturrat geforderte „Kulturfonds Energie“ kommt. Kulturstaatsministerin Claudia Roth sagte in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung: „Wir wollen (…) eine Art ,Kulturfonds Energie‘ bereitstellen“. Greifen soll die Hilfe ab 1. Januar, „und zwar rückwirkend bis Oktober“.

Nach Informationen des Deutschen Kulturrates stehen für den „Kulturfonds Energie“ Restmitteln des Coronahilfsfonds (Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen) von ca. 1,8 Milliarden Euro zur Verfügung. Der Deutsche Kulturrat schlägt vor, dass 1 Milliarde Euro dieser Summe für erforderliche energetische Investitionen (LED-Lampen, Heizung, Lüftung usw.) von Kulturorten und 800 Mio. Euro für eine abgewandelte Wirtschaftlichkeitshilfe und Ausfallhilfe für Veranstalter*innen, Kultureinrichtungen und Künstler*innen reserviert werden.

Quelle: Deutscher Kulturrat