Claussen-Simon-Stiftung

Claussen-Simon Fonds für Kunst & Kultur (laufend)

Mit dem Claussen-Simon Fonds für Kunst & Kultur werden Projekte in Hamburg oder in der Metropolregion gefördert, die insbesondere jungen Menschen künstlerische Erlebnisse und kulturelle Teilhabe ermöglichen. Außerdem liegt der Schwerpunkt auf jungen Kunstschaffenden, die künstlerische Projekte umsetzen.

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wozu brauchen wir neue Kompositionen, wenn doch das Altbekannte das Repertoire bestimmt?“ am 11. Mai 2022

Wie kommt wieder Bewegung in unsere Gesellschaft, nachdem wir uns anderthalb Jahre lang Begegnungen im öffentlichen und kulturellen Raum abgewöhnt haben? Was bedeutet es für die Kultur- und Medienschaffenden, wenn sich das Aufleben der (öffentlichen) Kultur dem wiederholten Aufkommen der Coronawellen beugt? Die Claussen-Simon-Stiftung fragt nach und bittet namhafte Vertreter*innen der Kultur- und Medienszene auf …

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wozu brauchen wir neue Kompositionen, wenn doch das Altbekannte das Repertoire bestimmt?“ am 11. Mai 2022 Weiterlesen »

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wie entsteht Vertrauen, wenn doch niemand etwas dafür tun will?“ am 13. April 2022

Wie kommt wieder Bewegung in unsere Gesellschaft, nachdem wir uns anderthalb Jahre lang Begegnungen im öffentlichen und kulturellen Raum abgewöhnt haben? Was bedeutet es für die Kultur- und Medienschaffenden, wenn sich das Aufleben der (öffentlichen) Kultur dem wiederholten Aufkommen der Coronawellen beugt? Die Claussen-Simon-Stiftung fragt nach und bittet namhafte Vertreter*innen der Kultur- und Medienszene auf …

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wie entsteht Vertrauen, wenn doch niemand etwas dafür tun will?“ am 13. April 2022 Weiterlesen »

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wie wird Kultur für die Menschen unverzichtbar, wenn doch andere Dinge das Überleben sichern?“ am 16. Februar 2022

Wie kommt wieder Bewegung in unsere Gesellschaft, nachdem wir uns anderthalb Jahre lang Begegnungen im öffentlichen und kulturellen Raum abgewöhnt haben? Was bedeutet es für die Kultur- und Medienschaffenden, wenn sich das Aufleben der (öffentlichen) Kultur dem wiederholten Aufkommen der Coronawellen beugt? Die Claussen-Simon-Stiftung fragt nach und bittet namhafte Vertreter*innen der Kultur- und Medienszene auf …

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wie wird Kultur für die Menschen unverzichtbar, wenn doch andere Dinge das Überleben sichern?“ am 16. Februar 2022 Weiterlesen »

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wozu braucht man Krisen, wenn doch danach alles weitergeht wie bisher?“ am 19. Januar 2022

Wie kommt wieder Bewegung in unsere Gesellschaft, nachdem wir uns anderthalb Jahre lang Begegnungen im öffentlichen und kulturellen Raum abgewöhnt haben? Was bedeutet es für die Kultur- und Medienschaffenden, wenn sich das Aufleben der (öffentlichen) Kultur dem wiederholten Aufkommen der Coronawellen beugt? Die Claussen-Simon-Stiftung fragt nach und bittet namhafte Vertreter*innen der Kultur- und Medienszene auf …

Hamburger Gespräche für Kultur & Medien: „Wozu braucht man Krisen, wenn doch danach alles weitergeht wie bisher?“ am 19. Januar 2022 Weiterlesen »

Wissenschaftlich-künstlerische Forschung: Promotionsstipendium der Claussen-Simon-Stiftung (bis 30.11.2021)

Die Claussen-Simon-Stiftung schreibt ein Promotionsstipendium für wissenschaftlich-künstlerische Forschung aus. Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. bis 30. November 2021. Durch die Förderung akademischer Abschlüsse für zugleich künstlerisch und wissenschaftlich tätige Personen möchte die Claussen-Simon-Stiftung dazu beitragen, Forschung voranzutreiben, die interdisziplinäre Perspektiven und neue Erkenntnishorizonte erschließt.

Stipendienprogramm stART.up (bis 15.3.2021)

Kulturschaffende aller Sparten, die sich nach ihrem Studium eine freiberufliche künstlerische Existenz in Hamburg aufbauen, können sich vom 15. Februar bis zum 15. März 2021 für ein Stipendium im Förderprogramm stART.up bewerben.

Hilfsfonds „Kunst kennt keinen Shutdown“ (bis 15.4.2020)

Unter dem Motto „Kunst kennt keinen Shutdown“ hat die Hamburgische Kulturstiftung Ende März gemeinsam mit weiteren Hamburger Stiftungen einen Hilfsfonds ins Leben gerufen, für den bis dato rund 600.000 Euro an Spenden eingegangen sind. Die erste Antragsfrist startet am Donnerstag, den 9. April 2020. Bis Mittwoch, den 15. April 2020 können sich freischaffende Hamburger Künstler*innen …

Hilfsfonds „Kunst kennt keinen Shutdown“ (bis 15.4.2020) Weiterlesen »