Kulturförderung

„U25“ und „Allgemeine Projektförderung“: Fonds Soziokultur fördert partizipative Kulturarbeit (bis 2.5.2021)

Mit zwei Ausschreibungen ruft der Fonds Soziokultur zeitgleich zur Einreichung von Projektideen auf. „U25 – Richtung: Junge Kulturinitiativen“ wendet sich an junge Akteur*innen zwischen 18 und 25 Jahren, die erste Schritte bei der Umsetzung eigener Kulturprojekte gehen möchten. In der „Allgemeinen Projektförderung“ vergibt er Fördermittel für größere soziokulturelle Projekte an freie Initiatven und Einrichtungen.

Online-Tagung „Trotz(t) Corona – Kreative Lösungen und Fördermöglichkeiten für die Kulturelle Bildung“ am 20. April 2021

Am 20. April 2021 findet der diesjährige Fachtag vom InfoPoint Kulturelle Bildung zum Thema „Trotz(t) Corona – Kreative Lösungen und Fördermöglichkeiten für die Kulturelle Bildung“ statt. Die Veranstaltung richtet sich an Akteur*innen aus dem Feld der Kulturellen Bildung, die auch in diesen erschwerten Zeiten Projekte planen und Fördermöglichkeiten suchen.

Behörde stärkt Privattheater mit rund 328.000 Euro

Die Behörde für Kultur und Medien erhöht die Projektförderung für die kommende Spielzeit einmalig um rund 100.000 Euro. Damit können in diesem Jahr alle eingereichten Produktionen gefördert und die Privattheater für den Start in die neue Saison deutlich gestärkt werden.

Amarena Innovationsförderung 2021 (bis 24.1.2021)

Zum zweiten Mal setzt der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) mit der sechsten amarena Innovationsförderung einen Förderschwerpunkt. Ganz gezielt sollen die Gewerke und zwar die Ausstattungen – Kostüm- und Bühnenbild, Maske sowie Film, Licht & Ton – gefördert werden.

BKM: Corona-Hilfen für die Freie Szene aufgestockt

Die Freie Szene ist von den coronabedingten Einschränkungen besonders stark betroffen, da sie in der Regel in besonderem Maße von der Umsetzung einzelner Projekte abhängig ist. Die Behörde für Kultur und Medien stockt deshalb in Abstimmung mit der Szene dieses Jahr bestehende Förderinstrumente um 680.000 Euro auf.

Sofortprogramm NEUSTART: Bund stellt 10 Millionen Euro für Corona-bedingte Schutzmaßnahmen bereit

Kulturstaatsministerin Monika Grütters stellt aus dem Kulturetat zehn Millionen Euro für ein Sofortprogramm NEUSTART zur Verfügung, mit dem Corona-bedingte Umbaumaßnahmen in Kultureinrichtungen finanziert werden können. Das soll helfen, kleineren und mittleren Kultureinrichtungen in Deutschland die rasche Wiedereröffnung nach der Pandemie-bedingten Schließung zu ermöglichen.