Förderentscheidung „Profil: Soziokultur” abgeschlossen: Bedarf weiterhin groß

Das Förderprogramm „Profil: Soziokultur” ist in die zweite Runde gegangen, um die soziokulturelle Szene in den multiplen Krisen zu unterstützen. Die Anzahl der Anträge und die entsprechende Förderquote zeigen, dass der Förderbedarf weiterhin groß ist.

Bild: Fonds Soziokultur

Im Rahmen der Neuauflage des Förderprogramms „Profil: Soziokultur” hat das Kuratorium des Fonds Soziokultur 287 Vorhaben zur Förderung ausgewählt. Bei 812 eingereichten Anträgen mit einem Bedarf von 13,6 Millionen Euro entspricht dies einer Förderquote von 35 Prozent und macht deutlich: Es besteht weiterhin großer Förderbedarf. Mit insgesamt rund 4,8 Millionen Euro aus der letzten Runde des Förderprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) werden verschiedene Vorhaben der Entwicklung und Stabilisierung von soziokulturellen Einrichtungen in Deutschland gefördert. Eine vollständige Liste der aktuell geförderten Träger*innen ist auf der Webseite des Fonds Soziokultur veröffentlicht.

Mit der Neuauflage von „Profil: Soziokultur” wird ein Förderprogramm fortgeführt, mit dem der Fonds Soziokultur 2022 erstmals von der Projekt- zur Prozessförderung überging. Das Programm sollte die soziokulturelle Szene im Umgang mit den Auswirkungen der multiplen Krisen unterstützen, insbesondere freie Träger*innen bei Entwicklungsprozessen und Transformationen zu mehr Krisenfestigkeit im Bereich der Soziokultur, kulturellen Bildung und Medienkulturarbeit.

Liste der geförderten Projekte »

Auf: www.fonds-soziokultur.de

Scroll to Top