Im Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung engagieren sich Menschen, die sich für Kultur begeistern und Kulturarbeit unterstützen möchten. Mit ihren Ideen und Erfahrungen bringen sie frischen Wind ins Team und unterstützen Einrichtungen bei der täglichen Arbeit. STADTKULTUR HAMBURG lädt interessierte Einrichtungen zu einer Infoveranstaltung am 30. November 2017 um 16 Uhr ein.

Die Freiwilligen können z.B. ein neues Projekt anstoßen, die Facebook-Seite aktivieren, die Homepage aktualisieren oder neue Veranstaltungen ins Haus holen. Der BFD ist für die Freiwilligen und für die Einsatzorte flexibel: Das Engagement ist in Voll- oder Teilzeit (ab 20,5 Stunden) zwischen 6 bis 18 Monate möglich.

STADTKULTUR HAMBURG stellt bei einer Infoveranstaltung am Donnerstag, den 30. November um 16 Uhr in den Seminarraum des Dachverbandes (Stresemannstraße 29, 1.OG) die Möglichkeiten des BFD Kultur und Bildung ausführlich vor und steht für sämtliche Fragen zum Freiwilligenformat zur Verfügung. Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte an unter: bfd@stadtkultur-hh.de

Wenn Sie vorher schon mehr über den BFD Kultur und Bildung erfahren wollen, können Sie einfach Kristin Brüggemann – Leitung Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung, 040 / 879 76 46-14 kontaktieren oder sich auf der Webseite informieren: www.bfd-kultur-bildung-hh.de

 

STADTKULTUR HAMBURG